Die TroFilms GmbH lässt sich nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren

Bereits im Sommer letzten Jahres wurden bei der im mittelfränkischen Georgensgmünd ansässigen TroFilms GmbH, ein mittelständischer und weltweit operierender Spezialist für hochwertige Spezialkaschierfolien für die grafische Industrie, die Vorbereitungen zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagementsystems getroffen. Gleich zu Beginn des neuen Geschäftsjahres 2019 traf sich nun der Planungsausschuss zu den ersten Meetings, zur Bestandsanalyse und zur generellen Projektierung.

Bis Ende Januar soll diese Analyse- und Planungsarbeit bereits abgeschlossen sein und der Integrationsprozess des QM-Systems starten. Die erfolgreiche Zertifizierung ist für Sommer 2019 geplant.

Ralf Troyer, Geschäftsführer der TroFilms GmbH zur geplanten Maßnahme: „Die Entscheidung, uns nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren zu lassen, fiel uns nicht wirklich schwer. Hohe Qualität produzieren wir bereits seit unserer Unternehmensgründung im Jahr 2012, denn ohne diese ist unternehmerischer Erfolg nicht möglich. Diese Qualität nun nach einem neu zu erstellenden System zu managen und zu dok ...

Das 6. Packaging Inspiration Forum in doppelter Ausführung

Die PrintCity Allianz kündigt das 6. Packaging Inspiration Forum für den Herbst 2019 an. Dabei werden Konzepte zu nachhaltigen Premiumverpackungen im Mittelpunkt stehen. Wegen der permanent steigenden Nachfrage wird neben der traditionellen Veranstaltung in Hamburg ein zweiter Termin in Stuttgart angeboten.

Nachhaltigkeit & hochwertige Verpackungen

Das zentrale Thema wird dabei sein, wie der Anspruch von Premium Verpackungen mit Umweltaspekten in Einklang gebracht werden kann. Das beginnt bei der Auswahl nachhaltiger, recyclefähiger Materialien und reicht über intelligente Konstruktionen bis hin zu effizienter Energie- und CO2-bewusster Produktion und Veredelung.

Zu diesem Thema wurde auch ein neues umfassendes Projekt aufgesetzt, das diese Aspekte exemplarisch zeigt. Dabei kommen sowohl digitale als auch konventionelle Druck-, Veredelungs- und Produktionstechnologien sowie deren Kombination zum Einsatz.

Das Projekt besteht aus mehreren Stufen und wird sich bis zur drupa und interpack 2020 hin erstrecken. Erste Muster wird es zur FachPack 2019 in Nürnberg geben.

  Veranstaltungen in Hamburg und Stuttgart

Wegen dem hohen und stetig steigenden Interesse wird das Packaging Inspiration Forum 2019 an zwei Orten und Terminen angeboten. Dabei fiel die Wahl auf Stuttgart um damit nicht nur Besucher aus dem Mittel- und Süddeutschen Raum sondern auch aus Österreich und der Schweiz besser zu erreichen.

...

Haptische Effektlacke der WEILBURGER Graphics GmbH

Neueste Studien zeigen auf, dass Verbraucher zunehmend stärker auch auf haptische Reize bei Produktverpackungen und weiteren hochwertigen Druckprodukten anzusprechen scheinen.

Die stimmige Veredelung steigere beim Einsatz fühlbarer Effekte sowohl das Markenerlebnis als auch die subjektive Wertigkeit des Produktes und erhöhe die Glaubwürdigkeit der Marke gleichermaßen wie die Aufmerksamkeit und Kaufmotivation des Kunden. Hierbei spielt es nach der kürzlich erschienenen und vom Verband Druck und Medien Bayern e. V. beauftragten und herausgegebenen „Neurowissenschaftlichen Studie zur Wirksamkeit von Druckveredelung und Feinpapier“ nicht wie bisher geglaubt eine Rolle, wie stimmig und dezent Veredelungen eingesetzt werden, sondern ausschließlich wie stark und auffällig. Die Studie kommt mittels Eye-Tracking und Elektroenzephalogramm-Auswertung (EEG) auf Basis speziell angefertigter Druckmuster auf unterschiedlichen Substraten und mit unterschiedlich starken Veredelungsgraden zu dem Schluss, dass mit steigendem Veredelungsgrad und der Ansprache möglichst vieler Sinne bei den Probanden auch Aufmerksamkeit, Kaufmotivation, Glaubwürdigkeit und subjektive Wertigkeit des Produktes steigen.

...

Drucktechnischer Volltreffer: das neue Buch über Zlatan Ibrahimović

Ein Schwergewicht des Weltfußballs hat auch ein gewichtiges Buch verdient: „I am Football“ heißt das neue Druckwerk über Zlatan Ibrahimović, den schwedischen Fußball-Superstar. 1.770 Gramm bringt das sportliche Schriftgut auf die Waage. Gedruckt in Lettland bei Livonia Print ist ein edles, bilderstarkes Buchdesign umgesetzt, das neben den CMY-Farben insbesondere mit schwarzer und goldener Druckfarbe von Epple gedruckt wurde – Qualitätsdruck wirkt verkaufsfördernd.

Für das Druckprojekt „I am Football“ und die entsprechenden Farblieferungen hat sich Labiink aus Riga, Vertriebspartner der Epple Druckfarben AG in den baltischen Staaten, enorm eingesetzt. Denn zum Druck der Startauflage von 200.000 Buchexemplaren mussten bei Livonia Print in Riga viele Tonnen Bogenoffsetdruckfarben von Epple bereitstehen. Die Produktion des Buches dauerte vier Wochen. Zentrale Farben beim Druck auf ungestrichenem Naturpapier waren eine spezielle CMY-Palette der Druckerei Livonia, sieben Tonnen schwarze Druckfarbe und 260 Kilogramm Pantone Gold 871. Der Metallicton durfte nicht fehlen – wurde doch bereits die erstmals 2011 erschienene Biographie „Ich bin Zlatan Ibrahimovic“ im schwarz-goldenen Umschlag zu einem weltweiten Bestseller. Der Fußballer kann also nicht nur mit unglaublichen Toren glänzen, sondern ist mit „I am Football“ sicherlich auch ein Anwärter auf ein Buch des Jahres.

 

Herausgegeben vom Verlag Bonnier Fakta, Stockholm, ist das Buch zunächst ab November 2018 in acht Sprachen in acht Märkten an den Start gegangen: Schweden, Dänemark, Norwegen, Fi ...

Zwei neue SENOFLEX®-WB DECKWEISS der WEILBURGER Graphics GmbH

Um ihren Kunden aus dem Offset- und Flexodruck Lösungen für den anhaltenden Trend nach günstigen und recycelten Substraten mit nicht-weißen Oberflächen zu liefern, hat die im fränkischen Gerhardshofen ansässige WEILBURGER Graphics GmbH nun zwei neue Deckweiß entwickelt.

Das SENOFLEX®-WB-DECKWEISS 395800 ist ein Deckweiß, das speziell für die Applikation über ein Lackwerk im Offsetdruck rezeptiert wurde. Dieses Deckweiß kann je nach Maschinenkonfiguration inline in einem vorgeschalteten Lackwerk oder offline über einen ersten Maschinendurchlauf vor der eigentlichen Drucklegung appliziert werden. Dieses Deckweiß ist für höchste Ansprüche entwickelt und bietet bereits bei einmaligem Auftragen eine hervorragende Deckkraft und ein strahlendes Weiß. Der Weißgrad kann hierbei entsprechend Anforderung an das Design und dem verwendeten Substrat über die Auftragsmenge gesteuert werden. Die zunehmend verwendeten ungestrichenen, einfachgestrichenen und offenporigen Substrate werden durch das glatte Anlegen des Deckweiß sehr gut und punktscharf überdruckbar.

 

Das SENOFLEX®-WB-DECKWEISS 395802 ist ein Deckweiß, das für den Flexodruck, insbesondere den Wellpappendirektdruck, entwickelt wurde und den Druckern die Möglichkeit gibt, insbesondere bei Grau- und Braunpappe einfarbig weiße Informationen und Designs abzubilden. Für ...

Die 14. Fränkische Lackspezialitäten WEILBURGER Graphics GmbH

Der im fränkischen Gerhardshofen ansässige Lack-, Kleber- und Flexofarbenspezialist für die grafische Industrie WEILBURGER Graphics GmbH lud auch in diesem Jahr wieder zu den jährlich ausgerichteten Fränkischen Lackspezialitäten ein.

Und auch in diesem Jahr war diese Veranstaltung wieder ein voller Erfolg. Mehr als sechzig geladene Gäste folgten am 25. Oktober der Einladung und ließen sich in lockerer Atmosphäre von hochkarätigen Gastrednern und Mitarbeitern des Unternehmens über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Verpackungsindustrie beraten.

 

Das Programm im Detail:

 

09:30 Uhr    Begrüßung der Gäste,

                   Günter Korbacher, Arno Dürr,

                   WEILBURGER Graphics GmbH

 

10:00 Uhr    Vortrag „Neuromarketing-Studie“,

                   Dr. Kai-Markus Müller,

...

Offizielle Einweihungsfeier der TroFilms GmbH

Bereits im Sommer 2017 bezog die im mittelfränkischen Georgensgmünd ansässige TroFilms GmbH ihr neues Firmengebäude. Nun, nach gut einem Jahr, lud der Folienspezialist zu seiner offiziellen Einweihungsfeier ein.

Mehr als 50 geladene Kunden, Geschäftspartner und auch Wettbewerber folgten der persönlichen Einladung und gratulierten Ralf Troyer, Geschäftsführer der TroFilms GmbH und seinem Team, zum geglückten Umzug in das futuristisch angehauchte neue Firmengebäude.

Nach dem obligatorischen Sektempfang und einer ausgiebigen Begrüßungszeremonie, bei der Ralf Troyer es sich nicht nehmen ließ, alle Gäste persönlich zu empfangen, folgte eine Betriebsführung durch die neuen Hallen. Diese nutzte Ralf Troyer dazu, seinen Gästen die, zum ehemaligen Standort stark erweiterten, Produktions- und Lagerkapazitäten der TroFilms GmbH, den neuen Verwaltungstrakt sowie das neue Labor vorzustellen. Mit einer beeindruckenden Live-Demonstration der Möglichkeiten des Unternehmens zur Qualitätssicherung sowie Forschung und Entwicklung neuer Produkte mittels 3D-Mikroskop und vieler weiterer Mess- und Prüfanlagen, schloss Ralf Troyer den Firmenrundgang ab. Beim gemeinsamen Abendessen ließ es sich der erfolgreiche Unternehmer dann nicht nehmen, seine internationalen Gäste untereinander bekannt zu machen und ...

Neuer Lackmengenrechner der WEILBURGER Graphics GmbH

Einen neuen Lackmengenrechner hat die im fränkischen Gerhardshofen ansässige WEILBURGER Graphics GmbH, ein weltweit renommierter Hersteller von Lacken, wässrigen Flexofarben und Klebern, nun online gestellt.

Der Lackmengenrechner gibt den Kunden des Unternehmens die Möglichkeit, die für Druckaufträge benötigten Lackmengen anhand von gegebenen Druckjob-Parametern einfach und schnell zu errechnen. Hierbei werden neben dem Bogenformat, der Flächendeckung für den Lackauftrag und die Auflage inkl. Rüst- und erwarteter Makulaturbogen auch die zum Einsatz kommenden Rasterwalzen einkalkuliert. Berücksichtigt wurden dabei die gängigsten Rasterwalzen mit GTT, Hexagonal, Haschur und ART Gravuren. Weiterhin bietet der Lackmengenrechner auch die Möglichkeit, die benötigten Lackmengen für Schön- und Widerdruckaufträge, sofern diese mit gleichem Lack und gleicher Rasterwalze produziert werden sollen, in nur einem Kalkulationsdurchgang zu berechnen. Bei unterschiedlichen Lacken und/oder Rasterwalzen für Schön- und Widerdruck kann der Nutzer durch einen zweiten Kalkulationsdurchlauf auch diese Mengen problemlos kalkulieren – ohne die Notwendigkeit, alle Parameter erneut eingeben zu müssen. Einzig die für Befüllen und Lackumlauf pro Drucklegung zusätzlich benötigte Menge an Lack muss vom Anw ...

PrintCity: FachPack 2018 – Gestaltung, Veredelung & Umsetzung

Die PrintCity Allianz baut zur FachPack 2018 ihre Aktivitäten weiter aus und veranstaltet neben dem Gemeinschaftsstand in der PackBox das Seminar „Verpackungsgestaltung, Veredelung und Umsetzung”. Zum ersten Mal mit dabei sind epple und IST Metz, die beiden jüngsten Mitglieder der Allianz.

Innovationen auf kurzen Wegen

Vorgestellt werden das neueste gemeinsame Projekt der Allianz, eine hochveredelte mehrteilige Luxusverpackung für Kosmetik, und viele weitere aktuelle Produkte und Lösungen:

Karton mit ökologischen Barrieren, digitale Veredelungen, Markenschutz, besonders migrationsarme UV-Lacke, Farben für den Verpackungsinnenseitendruck und eine mit UV produzierte Virtual-Reality-Brille.

Die gemeinschaftliche Ausstellung ermöglicht den Besuchern einen umfassenden Überblick auf kurzen Wegen.

 

Seminar „Verpackungsgestaltung, Veredelung und Umsetzung“

In dem Seminar wird an Hand von vielen Mustern und praktischen Beispielen den Fragen nachgegangen:

Wie kann eine Marke am POS optimal positioniert werden? Welche Auswirkung hat der e-commerce auf die Verpackung? Welche neuen Technologien können mir dabei helfen, mein Produkt besser zu positionieren? Welche Möglichkeiten der direkten Kommunikation mit Kunden gibt es? Welche Rolle kann der Digitaldruck spielen?

...

Debut der PrintCity Allianz in Polen ein voller Erfolg

Zum ersten Mal nahm die PrintCity Allianz an der Packaging Innovations Messe am 17. & 18. April in Warschau, Polen, teil. Die Mitglieder zeigen sich sehr zufrieden und planen auch 2019 wieder einen gemeinsamen Auftritt.

Mitglieder ziehen positive Bilanz und planen für 2019 ein Seminar auf der Messe

„Es war das erste Mal, dass die Mitglieder der PrintCity Allianz gemeinsam in Polen auf einer Messe ausgestellt haben. Wir sind alle sehr zufrieden sowohl mit der Anzahl als auch mit der Qualität der Kontakte” zieht Rainer Kuhn, Geschäftsführer PrintCity, eine sehr positive Bilanz.

Daher sollen auch die Aktivitäten 2019 mit einem gemeinsamen Seminar zum Thema Verpackungsgestaltung, Veredelung und Umsetzung ausgebaut werden. So wird die bereits sehr erfolgreiche Seminarreihe auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes weiter geführt.

„Vielen Dank an die Veranstalter für die Organisation einer so professionellen Plattform für den polnischen Markt!“

 

An dem Gemeinschaftsstand waren beteiligt:

Graficus / Epple Druckfarben (Offset Farben & Lacke), IST Metz (UV-Härtungssysteme), PC Print / LEONHARD KURZ (Heißpräge- und Kaltfolienanwendungen, Hologramme), Metsä Board (Faltschachtel-Karton), Merck (Effektpigmente), WEILBURGER Graphics (Veredelungslacke, Kleber und ...